Kiwanis Youth Camp im Rathaus begrüßt

Auch heuer veranstalten die Kiwanis wieder ein internationales Youth Camp für Kinder zwischen 15 und 20 Jahren. Vizebürgermeister Mag. Philipp Liesnig begrüßte, in Vertretung des Bürgermeisters, die Jugendgruppe am Montag im Rathaus.

Vizebürgermeister Mag. Philipp Liesnig hieß die Teilnehmerinnen und  Teilnehmer des Kiwanis Youth Camps in Klagenfurt herzlich willkommen.  Foto: StadtKommunikation/Hronek

Vizebürgermeister Mag. Philipp Liesnig hieß die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kiwanis Youth Camps in Klagenfurt herzlich willkommen. Foto: StadtKommunikation/Hronek

Vom 16. bis 23. Juli findet das Youth Camp der Kiwanis im Jugendgästehaus Klagenfurt statt. 25 Kinder und Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren nehmen an Workshops für „leadership, charity und teamwork“ teil. Auch Sport, Freizeit und Spaß stehen am Programm. Teilnehmerinnen aus verschiedensten Ländern wie Italien, Rumänien, der Ukraine, Belgien, Nigeria und Österreich machen beim Camp mit. Gesprochen wird dabei ausschließlich Englisch. Vizebürgermeister Mag. Philipp Liesnig begrüßte als Vertreter der Stadt die Jugendgruppe am Montag im Rathaus.

„Seitens der Stadt ist es mir eine große Ehre, dass ihr euch entschieden habt, das Camp in unserer wunderschönen Landeshauptstadt zu veranstalten. Wir wissen zu schätzen, was die Kiwanis hier und über die Grenzen hinaus leisten und das Camp ist eine tolle Möglichkeit zur Persönlichkeitsentwicklung und dem internationalen Austausch. “
Vizebürgermeister Mag. Philipp Liesnig

Die Stadt Klagenfurt stellt außerdem allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Karten für zwei Tagesbesuche im Strandbad zur Verfügung.

Die Kiwanis sind eine der größten Service-Organisationen für Kinder. Weltweit zählen die Kiwanis 625.000 Mitglieder in 80 Ländern. Das Youth Camp ist eine tolle Möglichkeit für den kulturellen Austausch, zum Netzwerken und zur persönlichen Entwicklung.