Krippenausstellung des Hort Welzenegg

Es weihnachtet schon in der Gewölbegalerie! Bis 29. Oktober findet nämlich die Krippenausstellung des städtischen Hort Welzenegg statt. Die Kinder haben einmalige Kunstwerke geschaffen, die sich sehen lassen können.

Dania Regenfelder, Bildungsreferent StR Mag. Franz Petritz, Mag. Thomas Valent, Gabriele Apoloner, Ernst Skodler und Ulrike Plessin mit einer der selbst gebauten Krippen der Hortkinder

Der Hort Welzenegg hat bereits im Jahr 2019 mit dem Projekt „Krippenbau“ begonnen, coronabedingt konnten die Werke der Kinder erst später fertiggestellt und nun in einer Ausstellung in der Gewölbegalerie präsentiert werden. „Vielen herzlichen Dank für diese tolle Idee, was die Kinder hier geleistet haben, ist einfach sensationell“, zeigte sich Bildungsreferent Mag. Franz Petritz bei der offiziellen Eröffnung, heute Montagvormittag, sichtlich beeindruckt. In mühevoller Kleinstarbeit haben die Kinder, mit Unterstützung der guten Seele des Hortes und Handwerker Ernst Skodler, insgesamt 23 Weihnachtskrippen gebastelt. Wer die sehenswerten Werke der Hortkinder sehen möchte, hat dazu von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr die Gelegenheit. Die Ausstellung läuft bis 29. Oktober in der Gewölbegalerie im Stadthaus, der Eintritt ist kostenlos.