Lars Eidinger "overlooks" in der Stadtgalerie

In Kooperation mit dem „Klagenfurt Festival“ präsentiert die Stadtgalerie Klagenfurt die Ausstellung „overlooks“ mit Fotografien, Videos und Readymades von Lars Eidinger. Die Ausstellung wurde eigens für Klagenfurt zusammengestellt und konzipiert.

Lars Eidinger in seiner Ausstellung „Overlooks“, die eigens für die Stadtgalerie Klagenfurt zusammengestellt wurde. Foto: Stadtgalerie / Gerhard Maurer

Der bekannte deutsche Schauspieler Lars Eidinger erregt auch mit seinen Fotoarbeiten Aufsehen. Nach einer Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle und einem Fotobildband präsentiert Eidinger exklusiv für Klagenfurt eine umfassende Schau von Fotografien, Videoarbeiten und Skulpturen.

Bitterböse, ironisch, mit kindlicher Begeisterung und morbidem Witz werden übersehene Zustände und marginalisierte Gruppen gezeigt. Ein Balanceakt zwischen Empathie und Kunstkonsum, Bewegung und Stillstand eröffnet Eidinger die Widersprüchlichkeit zwischen dem guten Tod und dem schlechten Leben.

„Die Bilder sind innerhalb vieler Jahre und überall auf der Welt entstanden“, erzählt Lars Eidinger, über die Fotografien, die teils mit der Spiegelreflexkamera, zum Großteil aber mit dem Mobiltelefon gemacht wurden. Aufnahmen, deren Motiv sich häufig erst beim späteren Durchsehen der Bilder entschlüsselt. So soll auch das Publikum die Ausstellung erleben.

Das Projekt ist eine Veranstaltung der Stadtgalerie Klagenfurt in Kooperation mit dem Klagenfurt Festival.

„Overlooks“ ist bis 27. August in der Stadtgalerie Klagenfurt zu sehen.
Geöffnet: Täglich außer Montag von 10 bis 18 Uhr.