Parken: Es gilt wieder Gebührenpflicht

Ab sofort tritt in Kurzparkzonen und Parkstraßen wieder die Gebührenpflicht in Kraft und es müssen Parkscheine gelöst werden. Die Tarife bleiben unverändert.

Parkscheine lösen nicht vergessen. Ab 18. Mai gilt in Kurzparkzonen und Parkstraßen in Klagenfurt wieder Gebührenpflicht. Foto: StadtPresse

Nach den Corona-bedingten Lockerungen beim Parken gilt ab 18. Mai 2020 in Kurzparkzonen und Parkstraßen in der Landeshauptstadt wieder die Gebührenpflicht. Die Tarife bleiben unverändert: 50 Cent für 30 Minuten Parken und 3 Stunden maximale Parkdauer. In Parkstraßen sind vier Euro pro Tag zu bezahlen.

Die Gebührenpflicht besteht von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 12 Uhr. Keine Gebühr fällt an Sonn- und Feiertagen an. Jeder kann auch weiterhin das 30 Minuten Gratisparken nutzen: einfach die minutengenaue Ankunftszeit notieren und den Parkplatz innerhalb dieser Zeit auch wieder verlassen. In den nicht gebührenpflichtigen Kurzparkzonen ist eine Parkuhr zu verwenden.