Ramadhani & Co - Austria-Legenden-Treffen in Klagenfurt

Kassim Ramadhani, Ivica Senzen, Günther Golautschnig oder die Hrstic-Brüder – treuen und langjährigen Fans der Austria Klagenfurt sind die Namen ein Begriff. Die Austria-Stars von damals sind heute in Klagenfurt, feiern mit Fans und Fußballfreunden eine erfolgreiche Saison und feuern die Mannschaft des SK Austria Klagenfurt im Heimspiel gegen die Wiener Austria an!

 

Treffen der Fußball-Legenden aus 1982

Bürgermeister Christian Scheider mit Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, Landessportdirektor Arno Arthofer mit Legenden-Treffen-Initiator Helmut König und den Austria-Helden von 1982 Foto: StadtKommunikation/Hude

Die Stimmung vor dem letzten Heimspiel in Klagenfurt könnte nicht besser sein – die Austria Klagenfurt ist und bleibt in der Bundesliga. Und zum heutigen letzten Heimspiel der erfolgreichen Saison kommt hoher Besuch ins Wörtherseestadion. Helmut König hat die Meister-Mannschaft von 1982 und ihre Helden Kassim Ramadhani, Ivica Senzen, Günther Golautschnig, Peter und Davor Hrstic nach Waidmannsdorf gebracht. Auch prominente Fußballer wie Franz Hasil, Toni Polster und Felix Gasselich sind eigens zum großen Legenden-Treffen nach Klagenfurt angereist.

Auch Bürgermeister Christian Scheider ist großer Austria-Fan und freut sich, die Stars von damals in Waidmannsdorf begrüßen zu können: „Ich bedanke mich bei den Initiatoren, dass sie dieses Wiedersehen möglich gemacht haben. Das sind alles klingende Namen, die die Identität der Austria Klagenfurt geprägt haben und die heute noch in vielen Köpfen und Herzen verankert sind“, so Scheider.

Besonders groß ist die Freude über das Wiedersehen mit Kassim Ramadhani, der viele Jahrzehnte als verschollen galt. Im Zuge der Recherchen zum 100-jährigen Jubiläum konnte seitens der Austria über die Botschaft von Tansania ein Kontakt hergestellt werden. Heute ist der einstige Publikumsliebling Ramadhani nach vielen Jahren wieder in seiner alten Fußball-Heimat.