Silversterfeuerwerk mit Rücksicht!

Was für die Einen zu einem stimmungsvollen Jahreswechsel gehört, kann für andere eine Belastung sein. Bürgermeister Christian Scheider appelliert daher, mit dem Silvesterfeuerwerk rücksichtsvoll zu sein.

Silvesterfeuerwerk

Silvesterfeuerwerk

In Klagenfurt gilt auch dieses Jahr die Kleinfeuerwerksverordnung, die Silvesterfeuerwerke in der Nacht von 31. Dezember auf 1. Jänner zwischen 23.30 Uhr bis 00.30 Uhr gestattet.

Nicht erlaubt sind pyrotechnische Gegenstände in der Nähe von Kirchen, Krankenanstalten, Altersheimen und Tierheimen.

Bürgermeister Christian Scheider wünscht allen einen stimmungsvollen Jahreswechsel, bittet aber um Rücksicht beim Zünden von Feuerwerken.

„Für viele ältere Menschen oder Menschen mit gesundheitlichen Problemen, die Ruhe brauchen, kann eine laute Silvesternacht zur Belastung werden. Auch Tiere reagieren oft mit panischer Angst auf Knallen, Feuer und Rauch. Daher bitte unbedingt die erlaubten Zeiten und Zonen einhalten.“

Bürgermeister Christian Scheider