Sport- und Freizeitflächen der Stadt öffnen wieder

Unter Einhaltung der Schutzbestimmungen stehen fünf städtische Sportplätze ab sofort wieder der Bevölkerung zur Verfügung.

Sportreferent Vzbgm. Jürgen Pfeiler und Sportamtsleiter Mag. Mario Polak freuen sich, Sportplätze wieder öffnen zu können. Foto: StadtPresse/Pessentheiner

Heute, 15. Mai, sperrt nicht nur die Gastronomie unter Auflagen wieder auf. Auch die Klagenfurter Sport- und Freizeitflächen können endlich wieder für die Bevölkerung geöffnet werden. Allerdings gelten zum Schutz bestimmte Richtlinien:

  1. Während der Sportausübung ist ein Abstand von zwei Metern einzuhalten.
  2. Trainingsgruppen dürfen maximal zehn Personen umfassen.
  3. Die allgemeinen Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen, in Ellenbogen oder Taschentuch husten oder niesen) sind einzuhalten.

„Sport und Bewegung halten uns fit und gesund und bedeuten wichtige soziale Kontakte. Mit gewissen Einschränkungen können wir die Sportstätten endlich wieder öffnen“, freut sich Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler.

Geöffnet sind ab heute:

  • Funpark Europapark (Skatepark, Calisthenics-Anlage, Beachvolleyball)
  • Funcourt Fischl (Basketball, Handball, Fußball)
  • Koschatsportplatz (Basketballcourt, Fußballplatz folgt erst - wurde gerade erst eingesät)
  • Hartplatz Waidmannsdorf (Landhockey, Fußball)
  • Hartplatz Viktring (Basketball, Handball, Fußball)