Traditionelles Lindenfest in der Volksküche

Nach zwei Jahren Pause konnte die Klagenfurter Volksküche wieder zum traditionellen Sommerfest, dem „Fest unter der Linde“, einladen.

Sozialreferent Bürgermeister Christian Scheider mit den Mitarbeiterinnen der Volksküche sowie Adolf Kulterer (Feine Küche Kulterer) und Thomas Truppe (Morle Eis)   Foto: StatKommunikation / Wajand

Sozialreferent Bürgermeister Christian Scheider mit den Mitarbeiterinnen der Volksküche sowie Adolf Kulterer (Feine Küche Kulterer) und Thomas Truppe (Morle Eis) Foto: StatKommunikation / Wajand

Bei perfektem Wetter wurde im schattigen Hof gegrillt, zahlreiche Gäste der Volksküche freuten sich über das gemütliche Beisammensein.

„Die Volksküche ist eine der ältesten Institutionen der Landeshauptstadt. Sie ist für viele Mitbürgerinnen und Mitbürger eine unverzichtbare Unterstützung im Alltag geworden. Es freut mich, dass wir nach zweijährige Pause das traditionelle Fest unter der Linde ausrichten konnten“, so Sozialreferent Bürgermeister Christan Scheider.

Die Volksküche steht seit etlichen Jahrzehnten für ein soziales Miteinander in Klagenfurt. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste von „Feine Küche Kulterer“, der seit vielen Jahren Partner der Volksküche ist und das Essen für die Besucherinnen und Besucher liefert. Für eine süße Abkühlung sorgte Familie Truppe, die leckeres Eis zur Verfügung stellte. Musikalische Unterhaltung gab es von Claudia und Julian Dreier.