UPDATE: Starkregen & Hochwasser: Vorsicht vor Stromschlägen im Keller!

Stromverteiler und Photovoltaikanlagen befinden sich oft im Keller! Ist Wasser eingetreten und nahe der Stromquelle - bitte KEINESFALLS in das Wasser im betroffenen Bereich gehen - es droht Stromschlaggefahr! --- Notanlaufstelle in Viktring hat abends wieder geöffnet! --- Handy laden in Gemeindezentren!

Weiterhin gibt es zahlreiche Stromausfälle in Klagenfurt. Ursache ist meist das eingetretene Grundwasser in den Kellerräumen, da sich dort auch der Stromverteiler und eventuell auch die Photovoltaik-Anlage des Hauses befindet.

Seitens des Krisenstabes der Feuerwehren Klagenfurt ergeht daher folgender Appell an die Bevölkerung:

Ist im Keller Wasser eingetreten und besteht gleichzeitig die Gefahr, dass dieses bereits den Stromverteiler oder die Photovoltaik-Anlage erreicht hat, so ergeht der dringende Aufruf an die Bevölkerung, nicht in das Wasser im betroffenen Bereich der Stromquelle zu treten. Es besteht akute Stromschlaggefahr!

Auch wird heute am Abend wieder von 19 Uhr bis 22 Uhr der „Leuchtturm Viktring“ geöffnet sein. Es ist die örtliche Notanlaufstelle für die Bevölkerung, welche auch gegebenenfalls mit Notstrom versorgt ist. Dieser befindet sich in der Mittelschule 13 in Viktring, Abstimmungsstraße 31, 9073 Klagenfurt-Viktring. Dort gibt es beispielsweise Kochmöglichkeiten für Familien mit Kleinkindern und es können dort Handys zum Absetzen von Notrufen aufgeladen werden.

Zusätzlich können Bürgerinnen und Bürger, die vom Stromausfall betroffen sind, heute von 17.30 Uhr bis 22 Uhr in den Gemeindezentren Waidmannsdorf, Viktring und in der Griesgasse 19 Handys aufladen!

Zur Infoseite Starkregen & Hochwasser