Wirtschaftsstrukturanalyse gestartet!

Das Klagenfurter Stadtmarketing initiiert gemeinsam mit dem Wirtschaftsservice der Stadt eine umfassende Analyse der Wirtschaftsstrukturen. Maßgeblich unterstützt wird dieses Projekt vom Land Kärnten sowie der Wirtschaftskammer Kärnten. Die Befragung läuft derzeit online.

Raimund Haberl (Wirtschaftskammer), LR Mag. Sebastian Schuschnig, Stadtrat Max Habenicht und Mag. Inga Horny (Leiterin Stadtmarketing) präsentierten den Auftakt zur Wirtschaftsstrukturanlayse. Foto: KLAMAG

Raimund Haberl (Wirtschaftskammer), LR Mag. Sebastian Schuschnig, Stadtrat Max Habenicht und Mag. Inga Horny (Leiterin Stadtmarketing) präsentierten den Auftakt zur Wirtschaftsstrukturanlayse. Foto: KLAMAG

Die veränderten Rahmenbedingungen durch den verstärkten Online-Konsum, die Covid19-Pandemie und den durch den Ukraine Krieg einhergehenden Teuerungen machen eine aktuelle Erhebung der Wirtschaftsstrukturen Klagenfurts unabdingbar. Es ist notwendig, eine aktuelle Erhebung durchzuführen, um unter anderem die Arbeit des Klagenfurt Marketing und des Wirtschaftsservice Klagenfurt auf neuen Daten weiter aufbauen und ausbauen zu können. 

Die Kernelemente der Analyse

  • Handel
  • Gastronomie
  • Gewerbe
  • Dienstleistungen
  • Kaufraftstrom
  • Besucher- und Nicht-besuchermotive

 

1. Abschnitt

Der erste Abschnitt gliedert sich in zwei wesentliche Themenbereiche. Die erste Befragung beschäftigt sich mit den Kaufkraftströmen der Klagenfurterinnen und Klagenfurter.

Die Teilnahme ist bis auf Widerruf möglich.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden die Besucher- und Nichtbesuchermotive der Bürger*innen in Form eines Fragebogens geklärt. Die Befragung startet nach Abschluss der Kaufkraftstrom-Analyse.

2. Abschnitt

Wenn die Ergebnisse der Bürgerinnen und Bürger vorliegen, werden ergänzend die Unternehmer*innen aus den unterschiedlichen Bereichen w.o. befragt.

3. Abschnitt

Der letzte Abschnitt befasst sich in Form von Interviews mit den Top 20 Betrieben der Stadt Klagenfurt. Ziel ist es, einerseits die Werthaltungen und Wünsche dieser wichtigen Firmen abzufragen, andererseits auch klar aufzuzeigen, welche Bedeutung diese Unternehmen aktuell und zukünftig für den Standort Klagenfurt haben.

Alle teilnehmenden Bürger*innen können mit ein bisschen Glück 50 € City10er gewinnen.

Ergebnisse

Mithilfe der Erhebungen soll es möglich werden, zielorientiert und strategische Maßnahmen für Klagenfurt zu planen und weiterzuentwickeln. Die vorliegenden Fakten stellen nicht nur für die Klagenfurt Marketing GmbH und dem Wirtschaftsservice der Stadt Klagenfurt zur Verfügung, sondern können auch für andere Ziel- und Nutzergruppen angefragt werden. Zum Beispiel kann ein*e Unternehmer*in die vorliegenden Daten heranziehen, um herauszufinden, ob die eigenen Stammkund*innen in die Innenstadt zu Fuß gehen, mit dem Auto, dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Die Gesamtergebnisse liegen im Sommer 2023 vor!