Beratungsstelle für LGBTIQ+ Community eröffnet

Klagenfurt wird wieder bunter! Ab sofort hat „Courage“, die Beratungsstelle für die LGBTIQ+ Community, geöffnet. Die bundesweite Einrichtung stellt die Gleichwertigkeit aller sexuellen Orientierungen und geschlechtliche Identitäten in der Gesellschaft in den Fokus.

Stadträtin Mag. Corinna Smrecnik gratulierte Leiter Mag. Johannes Wahala und Koordinatorin Lydia Burchardt zur Eröffnung der Beratungsstelle „Courage“.  Foto: SK / Krainz

Stadträtin Mag. Corinna Smrecnik gratulierte Leiter Mag. Johannes Wahala und Koordinatorin Lydia Burchardt zur Eröffnung der Beratungsstelle „Courage“. Foto: SK /Krainz

1999 war „Courage“ in Wien die erste vom Bund nach dem Familienberatungsförderungsgesetz anerkannte professionelle Beratungsstelle für LGBTIQ+ Personen und ihren Familien, Angehörigen oder Partnern. Mit der Eröffnung der Beratungsstelle in Klagenfurt wurde damit die sechste Zweigstelle in einer Landeshauptstadt geschaffen. Ziel ist es, ein bundesweit flächendeckendes Angebot für LGBTIQ+-Personen zu schaffen.

Angesiedelt am Fleischmarkt 9, steht das „Courage“-Team in allen Fragen zu homo-, bi- und pansexuell orientierter Frauen, Männer, Jugendlicher, Transgender-Personen und intergeschlechtlicher Menschen sowie deren Umfeld beratend und professionell zur Verfügung.

Wesentliche Schwerpunkte sind:

  • Sexualitäten und Beziehungen
  • Gleichgeschlechtliche Lebensweisen
  • Trans/Transidentitäten/Geschlechtsdysphorien
  • Intergeschlechtlichkeiten
  • Regenbogenfamilien
  • Gewalt, sexuelle Übergriffe und sexuelle Traumatisierungen

„Mit der Niederlassung von Courage wird Klagenfurt bunter und setzt ein starkes Zeichen gegen Homophobie und altes Schwarz-Weiß-Denken. Solange Symbole der Liebe wie Regenbogenfarben im öffentlichen Raum noch immer Hass und Ignoranz auslösen, haben wir gemeinsam noch einen langen Weg zu meistern. Aber so viel garantiere ich, die Liebe in all ihren bunten Facetten siegt, nicht nur in Hollywood sondern auf kurz oder lang auch in Klagenfurt.“, hält die zuständige Referentin in Klagenfurt, Stadträtin Mag. Corinna Smrecnik fest. Träger der Beratungsstellen ist übrigens der Verein „Courage – österreichisches Institut für Beziehungs- und Sexualforschung“.

Das detaillierte Beratungsangebot, inklusive Gruppen- und Psychotherapien, Seminaren und Anlaufstelle für transsexuelle Kinder und Jugendliche von „Courage“ findet man online auf www.courage-beratung.at

Beratungszeiten in Klagenfurt sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 15 bis 19 Uhr sowie nach Terminvereinbarung.