Bildung & Schulen

Pflichtschulen in Klagenfurt

An den 16 Volksschulen, 7 Mittelschulen und einer Polytechnischen Schule wird allen Klagenfurter Kindern eine solide, bestmögliche schulische Ausbildung angeboten. Darüber hinaus gibt es eine Schule für  schulpflichtige Kinder mit erhöhtem Förderbedarf.

Sämtliche städtische Pflichtschulen bieten neben dem Pflicht-Lehrplan interessante autonome Angebote – egal ob pädagogisch, sprachlich, sportlich oder kreativ – an. So werden Talente und Neigungen der jüngsten Klagenfurterinnen und Klagenfurter vom Kindesalter an gefördert.

Hinweis:

Einen genauen Überblick über die städtischen Pflichtschulen finden Sie auf der eigenen Website www.klagenfurt-pflichtschulen.at
Darüber hinaus finden Sie weitere Informationen zum Bildungsangebot in Kärnten auf der Website der Bildungsdirektion Kärnten: www.bildung-ktn.gv.at/

Außerdem besteht für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf an ausgewählten Schulstandorten die Möglichkeit, eine kooperative Kleinklasse zu besuchen. Für Kinder mit Störungen des Sozialverhaltens gibt es das Angebot der Beschulung in Time-Out-Gruppen.

Mehr Informationen gibt es bei der AUVA und des KFV durch die jährliche Aktion “Sicherer Schulweg”.

Ihr Kontakt

Dirk Einnatz

Schulamt

Gabelsbergerstraße 32
9010 Klagenfurt am Wörthersee

Ein diesbezügliches Ansuchen für eine Turnsaalbenützung ab 17.00 Uhr richten Sie bitte an die Dienststelle Klagenfurt Sport; ein Ansuchen für eine Turnsaalbenützung vor 17.00 Uhr bzw. für andere Schulräumlichkeiten (z.B. Klassenzimmer etc.) ist an die Abteilung Bildung, Pflichtschulen zu richten.