Bildung & Schulen

Pflichtschulen in Klagenfurt

An den 16 Volksschulen, 7 Mittelschulen und einer Polytechnischen Schule wird allen Klagenfurter Kindern eine solide, bestmögliche schulische Ausbildung angeboten. Darüber hinaus gibt es eine Schule für  schulpflichtige Kinder mit erhöhtem Förderbedarf.

Sämtliche städtische Pflichtschulen bieten neben dem Pflicht-Lehrplan interessante autonome Angebote – egal ob pädagogisch, sprachlich, sportlich oder kreativ – an. So werden Talente und Neigungen der jüngsten Klagenfurterinnen und Klagenfurter vom Kindesalter an gefördert.

VS 1 Am Kreuzbergl 2. Dezember, 8:00 bis 11:00 Uhr Tag der offenen Tür
VS 9 Körnerschule 2. Dezember, 8:30 bis 11:30 Uhr Info-Abend ist am 16. Jänner 2023, 18 Uhr
VS 10 Körnerschule 2. Dezember, 8:30 Uhr bis 11:25 Uhr Infoabend ist am 19. Jänner 2023, 18 Uhr
VS 13 Spitalberg 21. Dezember, 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr Tag der offenen Tür
VS 14 Welzenegg 3. Februar 2023, 8:30 bis 10:30 Uhr Tag der offenen Tür
VS 27 Welzenegg 3. Februar 2023, 8:30 bis 10:30 Uhr Tag der offenen Türe
MS 6 St. Peter 26. November, 9:00 bis 13:00 Uhr Tag der offenen Türe
MS 12 St. Ruprecht 12. bis 15. Dezember, täglich 7:45 bis 12:00 Uhr Woche der offenen Türe

Schuleinschreibung 2023/24

vom 4. Februar bis 4. März 2023

Für alle im Stadtgebiet von Klagenfurt am Wörthersee wohnhaften Kinder (Hauptwohnsitz), die bis zum 1. September 2023 das sechste Lebensjahr vollenden, beginnt mit dem Schuljahr 2023/24 die allgemeine Schulpflicht. Die Schuleinschreibung für das Schuljahr 2023/24 erfolgt im Zeitraum 4. Februar bis 4. März 2023 unter vorheriger Terminvereinbarung! Die Eltern/Erziehungsberechtigten werden gebeten, telefonisch oder mittels E-Mail einen Einschreibtermin für ihr Kind in der nächstgelegenen Volksschule zu vereinbaren. Beim Einschreibtermin selbst sind die Kinder dann persönlich vorzustellen. Erforderliche Dokumente sind

  • die Geburtsurkunde des Kindes
  • die Sozialversicherungsnummer des Kindes
  • bei Geburten vor dem errechneten Geburtstermin der Mutter-Kind-Pass
  • bei Kindern, deren Erziehungsberechtigte nicht die Eltern sind, ein Nachweis über die Erziehungsberechtigung

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Ansuchen der Eltern/Erziehungsberechtigten zu Beginn des Schuljahres 2023/24 ebenfalls in die erste Schulstufe der Volksschule aufgenommen werden, wenn sie in der Zeit vom 2. September 2023 bis einschließlich 1. März 2024 das sechste Lebensjahr vollenden und schulreif sind. Falls ein vorzeitiger Schulbesuch gewünscht wird, ist von den Eltern/Erziehungsberechtigten ebenfalls ein persönlicher Einschreibtermin in der Volksschule zu vereinbaren. Mitzubringen ist zusätzlich zu den oben angeführten Dokumenten noch ein Ansuchen um vorzeitige Einschulung.

Wichtig: Die Anmeldung an der VS Welzenegg und VS Dr.-Theodor-Körner-Schule ist auf Grund der derzeit gültigen Schulrechtsvorschriften aus organisatorischen Gründen vorrangig für Kinder, welche in unmittelbarer Schulnähe wohnen, möglich, da die Raumkapazität für zukünftige erste Klassen an diesen Standorten begrenzt ist.

ACHTUNG! Sollten Sie für Ihr Kind eine schulische Ganztagesbetreuung benötigen, ist dies bereits im Rahmen der Schuleinschreibung bekannt zu geben. Anmeldungen für die GTS (Ganztagesschule) gelten dann als verbindlich für das kommende Schuljahr 2023/24!

Hinweis:

Weitere Informationen zum Bildungsangebot in Kärnten finden Sie auf der Website der Bildungsdirektion Kärnten: www.bildung-ktn.gv.at/

Außerdem besteht für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf an ausgewählten Schulstandorten die Möglichkeit, eine kooperative Kleinklasse zu besuchen. Für Kinder mit Störungen des Sozialverhaltens gibt es das Angebot der Beschulung in Time-Out-Gruppen.

Mehr Informationen gibt es bei der AUVA und des KFV durch die jährliche Aktion “Sicherer Schulweg”.

Ihr Kontakt

Dirk Einnatz

Schulamt

Gabelsbergerstraße 32
9010 Klagenfurt am Wörthersee

Ein diesbezügliches Ansuchen für eine Turnsaalbenützung ab 17.00 Uhr richten Sie bitte an die Dienststelle Klagenfurt Sport; ein Ansuchen für eine Turnsaalbenützung vor 17.00 Uhr bzw. für andere Schulräumlichkeiten (z.B. Klassenzimmer etc.) ist an die Abteilung Bildung, Pflichtschulen zu richten.