Feuerwehr

In Klagenfurt bilden die Berufsfeuerwehr und die zehn Freiwilligen Feuerwehren ein engmaschiges Sicherheitsnetz für alle Menschen in der Landeshauptstadt. Egal an welchem Tag und zu welcher Stunde - auf die Kameradinnen und Kameraden ist stets Verlass. Sie leisten rasche, professionelle Unterstützung bei Bränden, Unfällen, Unwettern, Überschwemmungen und anderen Bedrohungen.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website der Berufsfeuerwehr Klagenfurt.

Aufgabenbereiche

  • Brandschutz und Brandbekämpfung

  • Nachrichtenzentrale für Alarmierungen, Rettung von Personen und Tieren

  • Einsätze bei Umweltgefahren, Überschwemmungen, Ölverschmutzungen, Insektenplagen und Verkehrshindernissen

  • Notdienste und Nutzwassertransporte, Suchaktionen, Katastrophenschutz

  • Erstellung von Alarm-und Einsatzplänen

  • Örtliche Feuerpolizei, Beratung und begleitende Kontrolle bei Bau-und Betriebsanlageverfahren, Abnahme von Brandmeldeanlagen, Kontrolle von Feuerungsanlagen und Lagerung gefährlicher Stoffe, laufende Information der Bevölkerung

Berufsfeuerwehr Klagenfurt

Hans-Sachs-Straße 2
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Retten, Löschen, Schützen, Bergen, aber auch die technische Hilfeleistung und Brandschutzerziehung - das alles leisten die etwa 500 Kameradinnen und Kameraden der zehn Freiwilligen Feuerwehren in Klagenfurt ehrenamtlich und zum überwiegenden Teil in ihrer Freizeit. Die Rüsthäuser sind über das ganze Stadtgebiet verteilt:

Einen Überblick über alle Feuerwehren in der Landeshauptstadt inklusive Jugendfeuerwehren und Betriebsfeuerwehren sowie viele aktuelle Einsatzberichte und Informationen finden Sie auf http://www.feuerwehr-klagenfurt.at/bezirk/.

OBR Gerhard Egger

Bezirksfeuerwehrkommandant

Hans-Sachs Straße 2
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Inzwischen gibt es fünf weitere Jugendfeuerwehren: Kalvarienberg (2000), St. Georgen am Sandhof (2006), Viktring-Stein/Neudorf (2011), Emmersdorf (2020) und die Hauptwache (2022).

Derzeitig sind somit 6 Jugendfeuerwehren im Bezirk Klagenfurt-Stadt, mit einer Mitgliederzahl von etwa 90 Jugendlichen vertreten.

BI Gerald Wang

Bezirksfeuerwehrjugendbeauftragter