Abfallabholung beim Haus

Die Stadt Klagenfurt bietet Ihnen rund um das Thema Abfall ein umfangreiches Service an.

 

Abgabenpflichtige (Hauseigentümer bzw. Liegenschaftseigentümer) oder deren bevollmächtigte Vertreter können bei der Abteilung Entsorgung

  • Restmülltonnen (oder Altpapier-, Biotonnen, Gelber Sack oder Gelbe Tonne) bestellen
  • Restmülltonnen (oder Altpapier-, Biotonnen, Gelber Sack oder Gelbe Tonne) abbestellen
  • die Anzahl der Behälter ändern
  • die Abholfrequenz ändern

Mieter wenden sich an die Hauseigentümer oder die Hausverwaltung, damit diese die Bestellung in Auftrag geben können.

Bestellungen

Die Bestellungen sind ausnahmslos schriftlich per Post oder E-Mail zu tätigen. Senden Sie Ihr formloses Ansuchen an:

Abteilung Entsorgung

Paulitschgasse 13
9010 Klagenfurt am Wörthersee

Als Liegenschaftseigentümer im Klagenfurter Stadtgebiet sind Sie verpflichtet, die städtische Müllabfuhr in Anspruch zu nehmen. Somit sind Sie abgabepflichtig. Müllgebührenbescheide sind Dauerbescheide. Sie behalten so lange ihre Gültigkeit, bis im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen eine Änderung eintritt.

Abteilung Abgaben und Gebühren

Paulitschgasse 13
9010 Klagenfurt am Wörthersee

Restmüllabfuhr - Gebühren nach Behältergrößen

Die Vorschreibung der Abfallgebühren erfolgt vierteljährlich mit den Grund- und Hausabgaben.
Größe Entleerung jährliche Gebühren
in Liter   inkl. 10 % MWSt
120 Liter 14-tägig 230,36 Euro
240 Liter 14-tägig 312.00 Euro
1.100 Liter 14-tägig 1.560.00 Euro

Restmüll-Übermengen

Fällt im Haushalt einmal mehr Müll an, als in die Tonne passt, gibt es zwei Möglichkeiten: Bei den Altstoffsammelstellen Nord und Süd können diese Mehrmengen in einem 120 Liter Restmüllsack gegen eine Gebühr von 4,00 Euro entsorgt werden.
Um 6,00 Euro können auch spezielle 120 Liter Restmüllsäcke bei den Altstoffsammelstellen gekauft werden. Nur diese werden dann von den Mitarbeitern der Müllabfuhr mitgenommen, wenn sie neben der Restmülltonne stehen.


Rechtliches & Verordnungen

Zentrales Anliegen einer Abfallpolitik ist es, Abfälle zu vermeiden und zu verwerten. So sollen natürliche Ressourcen geschützt werden. Mittelfristiges Ziel ist es, alle Siedlungsabfälle umweltverträglich zu verwerten. Dazu bedarf es neben technischen, gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen auch rechtlicher Grundlagen.

Hier finden Sie die wichtigsten Bestimmungen der Landeshauptstadt Klagenfurt als Download:

Grünschnitt, Bauschutt, Sperrmüll oder sonstige Abfälle können gegen Kostenersatz per LKW oder Container direkt von zuhause abgeholt werden. Eine Zufahrt für den LKW muss gewährleistet sein.

Tipp!

Abfälle schon im Vorhinein nach verschiedenen Fraktionen zu sortieren erspart Mehrkosten.

Entgelt (inkl. 10 % MWSt.)

LKW bis 5 Tonnen (pro Stunde) 84,80 Euro
LKW über 5 Tonnen (pro Stunde) 91,80 Euro
LKW mit Ladekran (pro Stunde) 99,00 Euro
Helfer (pro Stunde) 56,80 Euro
Aufstellen und Entleeren eines Containers (7 m³) 103,70 Euro
Aufstellen und Entleeren eines Abrollcontainers (18 - 30 m³) 121,00 Euro

Sperrmüll ist Siedlungsabfall (Abfälle, die in privaten Haushalten anfallen), der wegen Größe und Gewicht nicht in der Restmülltonne entsorgt werden kann. Dazu gehören zum Beispiel alte Möbel, Teppiche, Matratzen, Öfen, große Haushaltsgeräte, Elektrogeräte, Sanitäreinrichtungen, Altreifen, große Sportgeräte, usw. Die Mitarbeiter der städtischen Entsorgung holen Sperrmüll nach Terminvereinbarung bei Ihnen ab.

Sperrmüll kann auch zu den Altstoffsammelstellen Nord und Süd gebracht werden.

Entgelt (inkl. 10 % MWSt.)

Abholung von Sperrmüll pro Auftrag und Fuhre 103,00 Euro
Anlieferung von Sperrmüll pro Anlieferung bei den Altstoffsammelstellen 4,00 Euro

Abholung durch die Müllabfuhr

  1. Vereinbaren Sie einen Termin: Telefon +43 463 537-3344 oder +43 463 537-3345 in der Zeit von Montag bis Donnerstag, 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Freitags von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr. 

  2. Bitte stellen Sie den Sperrmüll auf Ihrem Grundstück bereit. Um unerwünschtes Dazustellen von Sperrmüll durch andere Personen zu vermeiden, entrümpeln Sie – wenn möglich – erst kurz vor der Abholung.

  3. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Zufahrt für den Entsorgungs-LKW gewährleistet ist. 

Achtung!

Die Kosten für eine LKW-Fuhre bzw. einen Auftrag müssen vor Ort bezahlt werden. Elektrogeräte sind getrennt vom übrigen Sperrmüll bereitzustellen. Autoreifen mit und ohne Felgen sind kostenpflichtig.

Tipp!

Wenn sich mehrere benachbarte Bewohner zusammenschließen, gilt die Sperrmüllentsorgung bis zu einem Volumen von einer LKW-Fuhre als ein Auftrag. Für Wohnanlagen wird die gemeinsame Bestellung über die Hausverwaltung empfohlen.

Entsorgung bei den Altstoffsammelstellen Nord und Süd

Klagenfurter Bürger können Sperrmüll um 4,00 Euro (haushaltsübliche Menge, die in einem PKW oder auf einem PKW-Anhänger Platz hat) bei den Altstoffsammelstellen Nord und Süd entsorgen.

Personen, die ihren Wohnsitz nicht in Klagenfurt haben, zahlen je Anlieferung 12,50 Euro.


Vorsicht bei illegalen Sperrmüllsammlern!

Die Weitergabe von Abfällen (zB Sperrmüll, Elektro- und Elektronikaltgeräte) an ausländische Firmen und Einzelpersonen, die über keine Berechtigung zur Sammlung von Abfällen verfügen (zB „ungarische Kleinmaschinenbrigade”) ist gesetzeswidrig und führt zu einer Verwaltungsstrafe.

Zusätzlich zu diesen Firmen und Einzelpersonen können auch die Liegenschaftseigentümer verwaltungsstrafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden, da sie ihre Siedlungsabfälle nicht in die öffentliche Abfuhr einbringen bzw. gefährliche Abfälle einem nicht berechtigten Sammler übergeben.

Die Abteilung Entsorgung stellt für die ordnungsgemäße Entsorgung von Grünschnittabfällen Sammelbehälter in diesen Größen zur Verfügung:

  • 240 Liter
  • 1.100 Liter

Verrechnet werden nur die tatsächlichen durchgeführten Entleerungen. Die Entgelte werden Ihnen jährlich im Nachhinein in Rechnung gestellt.

Entgelt (inkl. 10 % MWSt.)

Grünschnitt - 240 l-Behälter ab 5 Entleerungen 8,90 Euro
Grünschnitt - 1.100 l-Behälter ab 5 Entleerungen 40,40 Euro

Für die Bereitstellung der Behälter zusätzlich

Grünschnitt - 240 l-Beh./Miete unter 5 Entleerungen 5,40 Euro
Grünschnitt - 1.100 l-Beh./Miete unter 5 Entleerungen 14,10 Euro

Nicht entleerte Behälter melden

Wenn am Entleerungstag Müllbehälter nicht entleert wurden, nehmen Sie bitte mit der Abteilung Entsorgung Kontakt auf! Die Mitarbeiter können mittels GPS-Daten die Schüttungssignale auslesen.

Beschädigte Behälter

Sollten Müllbehälter beim Entleeren beschädigt werden, so werden diese von der Abteilung Entsorgung kostenlos ausgetauscht.

Pflichten von Liegenschaftseigentümern

Gemäß §8 obliegt die Reinigung der Müllbehälter dem Liegenschaftseigentümer. Sind die Behälter im Freien aufgestellt, obliegt ihm auch die Schneeräumung im Aufstellungsbereich. Bei Beschädigung oder Verlust eines Behälters ist dieser in Rechnung zu stellen.

Entgelt (inkl. 10 % MWSt.) je Stück

120 l Müllbehälter aus Kunststoff 151,00 Euro
120 l Müllbehälter aus Kunststoff ab dem 2. Behälter 68,00 Euro
240 l Müllbehälter aus Kunststoff 161,00 Euro
240 l Müllbehälter aus Kunststoff ab dem 2. Behälter 78,00 Euro
1.100 l Müllbehälter aus Kunststoff 295,00 Euro
1.100 l Müllbehälter aus Kunststoff ab dem 2. Behälter 212,00 Euro

Verschmutzte Mülltonnen, insbesondere die Biotonnen, können für Geruchs- und Hygieneproblem sorgen. Die Stadt hat daher 2019 eine vollautomatische Waschanlage zur maschinellen Reinigung von diversen Müllbehältern errichtet.

Privatpersonen, Hausverwaltungen, Genossenschaften, Gemeinden oder Verbänden können dort eine professionelle Reinigung und Wartung der verschiedenen Müllbehälter bei der Abteilung Entsorgung anfordern.

Spätestens zwei Werktage vor dem tatsächlichen Entsorgungstermins (laut Abholplan) des jeweiligen Behälters kann die Bestellung der Reinigung oder Wartung erfolgen.

Kosten (inkl. 10 % MWSt.)

Reinigung (120 Liter / 240 Liter Behälter) 10,20 Euro
Reinigung (1.100 Liter Behälter) 25,70 Euro
Zustellung und Abholung (120 Liter / 240 Liter Behälter) 20,60 Euro
Zustellung und Abholung (1.100 Liter Behälter) 67,20 Euro

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
5:00 Uhr - 14:30 Uhr

In dieser Zeit können Behälter von Kunden angeliefert und gegen gereinigte und gewartete Behälter getauscht werden.