Zum Inhaltsbereich springen

Aktuelles

Logo Lindwurm.

Resolution zur Sicherung des Flughafens Klagenfurt am Wörthersee

(29.05.2020)
Eine Garantie, dass AUA Maschinen auch künftig den Flughafen Klagenfurt anfliegen, muss Bestandteil der aktuellen Verhandlungen um Staatshilfe für die Austrian Airlines sein
Die Teams der Klagenfurter Youth Points freuen sich wieder auf den persönlichen Austausch mit den Jugendlichen. Foto: StadtPresse/Sonya Konitsch

Klagenfurter Jugendzentren wieder geöffnet

(29.05.2020)
Während den Ausgangsbeschränkungen haben die Klagenfurter Jugendzentren ihre Angebote angepasst und vieles für die Jugend online zur Verfügung gestellt. Seit Mitte Mai sind die Youth Points, unter Einhaltung der aktuellen Maßnahmen, wieder geöffnet.
Dank der Fahrradprüfung bewegen sich die Kinder sicher im Straßenverkehr. Foto: pixabay (KK)

Umsetzung Fahrradprüfungen in Volksschulen

(28.05.2020)
Auch die Abnahme der Fahrradprüfungen der Viertklässler musste an die Gegebenheiten der Covid-Vorsichtsmaßnahmen angepasst werden. Die Vorgehensweise steht nun fest
Sicherheitsgemeinderat Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Stadtwerke-Vorstand Dipl.-Ing. Erwin Smole stellen gemeinsam mit Vertretern von Polizei, Ordnungsamt und Wasserrettung die „Gemeinsam.sicher“ Infokampagne im Strandbad vor. Foto: StadtPresse/Wajand

Gemeinsam.sicher im Strandbad Klagenfurt

(28.05.2020)
Die Initiative „Gemeinsam.sicher in Klagenfurt“ gibt in den ersten Tagen der Strandbad-Öffnung Tipps für den Corona-tauglichen Strandbadbesuch. Polizei, Ordnungsamt und Wasserrettung informieren Badegäste vor Ort.
Mag. Mario Polak (Leiter Sportamt) und Sportreferent Vzbgm. Jürgen Pfeiler freuen sich, ab 2. Juni Klagenfurter Sporthallen für die Vereine öffnen zu können. Foto: StadtPresse/Wajand

Sporthallen in Klagenfurt öffnen wieder

(28.05.2020)
Die Stadt kann den Sportvereinen ab 2. Juni vier Möglichkeiten für den Indoor-Trainingsbetrieb zur Verfügung stellen. Vereine wurden über sportartenspezifische Maßnahmen informiert, vor Ort ist für Desinfektions- und Seifenspender gesorgt.
Zur Freude der St. Ruprechter Bevölkerung und vor allem der Kinder gaben Stadtgartenreferent Stadtrat Frank Frey und Landschaftsarchitektin DI Beatrice Bednar gemeinsam den neugestalteten Schatzmayrpark offiziell frei. StadtPresse/Spatzek

Treffpunkt für Jung und Alt – Neuer Schatzmayrpark ist fertig

(27.05.2020)
Die 2.500 m² große Parkfläche in St. Ruprecht verfügt jetzt über einen neuen Spielplatz für verschiedene Altersgruppen, ausreichend Sitzbänke und einen Trinkwasserbrunnen. Zusätzlich wurden 22 Bäume gepflanzt und neue LED-Beleuchtungen angebracht. Die Stadt investierte insgesamt 75.000 Euro.
Kinderbetreuung ist auch im Sommer gesichert. Foto: bigstock

Städtische Kinderbetreuung für August gesichert!

(27.05.2020)
Die Sommerbetreuung für Krabbel-, Kindergarten- und Hortkinder für den Monat August ist in den städtischen Betrieben sichergestellt. Zusätzlich wird es heuer auch eine schulische Tagesbetreuung in den Volksschulen geben.
Portraitfoto von Schriftsteller und Neo-Tutor Thomas Lang. Foto: Peter von Felbert

Klagenfurter Literaturkurs wird 2021 fortgesetzt

(27.05.2020)
Der Klagenfurter Literaturkurs findet seit über 20 Jahren parallel zum jährlichen Ingeborg Bachmannpreis statt. Heuer wird die Veranstaltung aufgrund der Corona-Krise erstmals ausgesetzt. Der neue Tutor steht aber bereits fest: Bachmannpreisträger Thomas Lang.
Die stadteigenen Galerien und Museen öffnen kostenlos ihre Pforten – Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Stadtgalerie-Leiterin Mag. Beatrix Obernosterer freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher.Foto: M. Vouk

Freier Eintritt in stadteigenen Galerien und Museen

(27.05.2020)
Nach der stufenweise Rücknahme der Corona-Maßnahmen, werden nun auch stadteigene Kultureinrichtungen wieder hochgefahren und das erfolgt mit einem ganz besonderen Angebot: Sämtliche Ausstellungen in den stadteigenen Galerien können bis Jahresende gratis besucht werden!
Um die Bevölkerung umfassend zu sensibilisieren, haben die Kärntner Abfallwirtschaftsverbände eine breit angelegte Informationskampagne gestartet. Foto: Wajand

Alte Batterien und Akkus entsorgen – aber richtig!

(27.05.2020)
In Österreich werden nur 45 Prozent der Geräte-Batterien gesammelt und richtig entsorgt. Der Rest landet im Restmüll. 80.000 kg Batterien landen in Kärnten jährlich in der falschen Tonnen. Das ist gefährlich, denn es besteht Brandgefahr. Die Abfallwirtschaftsverbände Kärnten starten deshalb eine breite Informationskampagne.
Scrolle nach oben