Smart City Strategie

Klagenfurt positioniert sich als "Smart City - Stadt der Begegnung" - so ist es im Leitbild der Stadt festgeschrieben. Eine eigene Smart City Strategie wurde entwickelt, die praktisch in alle Lebensbereiche der Stadt wirkt. Darin sind ambitionierte Ziele und Empfehlungen festgelegt.

Eine nachhaltige, sozial- und umweltverträgliche Entwicklung für heutige und zukünftige Bürgerinnen und Bürger soll so sichergestellt werden. Wichtig: Smart City Strategie Klagenfurt ist nicht technologiegetrieben, sondern die Antwort auf den Klimawandel.

Das Strategiepapier weist 212 Maßnahmenvorschläge in 9 Handlungsfeldern auf:

  • Mobilität 

  • Energie

  • Infrastruktur

  • Wirtschaft

  • Natur- und Lebensraum

  • Stadtentwicklung

  • Governance

  • Digitalisierung

  • Generationen

Stadtsenat und Gemeinderat haben am 27. November 2018 die Smart City Strategie (Version 4.4) beschlossen. Sie ist ein Arbeitsbehelf, der laufend adaptiert wird, um die schon gewonnen Erfahrungen und aktuellen Entwicklungen einzuarbeiten.


Vision

Die Smart City Klagenfurt am Wörthersee ist ein emissionsneutraler, energieeffizienter und ressourcenschonender Lebensraum mit hoher urbaner Lebensqualität und verantwortungsbewussten Bürgern und Bürgerinnen, der sehr gut im Alpen-Adria-Raum vernetzt ist.


Strategie

Die Smart City Klagenfurt am Wörthersee dient der Lösung komplexer technischer, ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Herausforderungen der Landeshauptstadt im Kärntner Zentralraum.

Klagenfurt am Wörthersee hat sich entschieden, einen dynamischen Prozess als Smart City in Gang zu setzen, um den Ansprüchen der Zukunft kompetent zu begegnen. Dazu zählen Raum für Innovationen, Schaffung qualitätsvoller Grundlagen für urbane Lebensqualität, für eine verantwortungsbewusste, postfossile, digitalisierte Gesellschaft. Die aktive Entwicklung erfolgt durch einen partizipativen Prozess und in Kooperation mit Städten und Gemeinden im Agglomerationsraum.


Ziele

Aus den vorliegenden Konzepten und politischen Beschlüssen ergab sich bis Anfang 2022 als übergeordnetes Ziel, die Treibhausgasemissionen in Klagenfurt bis 2030 um 70 % und bis 2040 um 90 %, bezogen auf das Ausgangsjahr 2011, zu reduzieren.

Seit 28. April 2022 nimmt die Stadt als einziger Vertreter Österreichs offiziell an der EU-Mission ,,100 climate-neutral and Smart Cities" teil. Ziel ist es nun, schon bis 2030 die Klimaneutralität (zu 80 % direkt und zu 20 % durch Kompensation) zu erreichen.

Gleichzeitig soll die gute Lebensqualität für die Bevölkerung und zukünftige Generationen weiter verbessert und nachhaltig gesichert werden. Unter Berücksichtigung der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen sollen die globalen Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030 erfüllt werden.

Die Smart City Strategie ist ebenso im Leitbild der Landeshauptstadt fest verankert.

Ihr Kontakt

Dr. Wolfgang Hafner

Abteilungsleitung

Amtsgebäude Bahnhofstraße

Bahnhofstraße 35
9010 Klagenfurt am Wörthersee

Stefan Guggenberger BSc

Amtsgebäude Bahnhofstraße

Bahnhofstraße 35
9010 Klagenfurt am Wörthersee